Landkreis Neu-UlmTOP-Nachrichten

Im Kreisverkehr fahrenden PKW übersehen

Am Mittwochnachmittag kam es im Allgäuer Ring, in Neu-Ulm, zu einem Verkehrsunfall bei dem eine 32-järhige Frau leicht verletzt wurde.
Die Unfallverursacherin, eine 26-Jährige aus Neu-Ulm, war auf der Hermann-Köhl-Straße in südlicher Richtung unterwegs und wollte in den Kreisverkehr einfahren. Sie übersah hierbei einen im Kreisverkehr fahrenden Pkw, der von einer 32-jährigen Frau aus Senden gesteuert wurde. Diese hatte gerade vom inneren auf den äußeren Fahrstreifen gewechselt als es zur Kollision kam.

Die 32-Jährige klagte in Folge des Zusammenstoßes über Schmerzen im Rückenbereich und wurde zur Untersuchung vom Rettungsdienst in die Donauklinik gebracht.

An den beiden Fahrzeugen entstand ein Schaden in Höhe von geschätzten 5.000 Euro.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.