Landkreis Neu-UlmRegionalnachrichten

Kinder beim Ladendiebstahl ertappt – zahlreiche weitere Feststellungen

Am Dienstagabend wurden zwei Jungs im Alter von acht und elf Jahren in Vöhringen, in einem Supermarkt, beim Ladendiebstahl beobachtet. Doch damit nicht genug.

Als die verständigten Polizeibeamten zur Aufnahme dieses Vorfalls anrückten, fanden sie bei den Jungen noch weiteres Diebesgut. So hatten die Zwei in einem angrenzenden Supermarkt zwei Schachteln Zigaretten gestohlen. Von einem weiteren Geschäft im Umfeld fanden die Beamten ein Feuerzeug sowie erlaubnisfreie Feuerwerkskörper, welche ebenfalls entwendet worden waren.

Des Weiteren stach den Beamten das auffällige Fahrrad des Elfjährigen ins Auge. Dieses war mit einer Spraydose selbst überlackiert worden. Der Junge räumte schließlich ein, das Fahrrad kurz zuvor an der Realschule gestohlen zu haben. Weiter zeigte er die Örtlichkeit, an der die beiden die „Lackierarbeiten“ durchgeführt hatten. Dort fanden die Beamten schließlich drei Spraydosen. Außerdem hatten die Kinder in dem Bereich die Wand eines Modemarktes besprüht und so einen Schaden von geschätzten 500 Euro verursacht.

Im angrenzenden Bach lag zudem ein weiteres Fahrrad. Auf Vorhalt räumten die Jungs auch diesen Diebstahl vom Vortag ein. Das Fahrrad hatten sie am Bahnhof entwendet. Die Jungen wurden ihren Eltern übergeben. Die polizeilichen Ermittlungen sind noch nicht abgeschlossen. Bislang konnten die Fahrräder keinem rechtmäßigen Besitzer zugeordnet werden. Sie wurden sichergestellt. Das zuständige Jugendamt Neu-Ulm wird über den Vorfall unterrichtet. Die Polizei Illertissen hat die Ermittlungen aufgenommen.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.