Landkreis GünzburgLandkreis Neu-UlmRegionalnachrichtenTOP-Nachrichten

Kreis Günzburg: Cabrio prallt gegen Baum – Fahrer schwer verletzt

Der Fahrer eines Cabrio Audi TT prallte gegen 06.55 Uhr, am 19.05.2019, auf der St 2509, zwischen Leipheim und Unterfahlheim gegen einen Baum.
Der 57-jährige Fahrzeuglenker war am Sonntagmorgen aus Leipheim kommend in Fahrtrichtung Unterfahlheim unterwegs. Nach einer leichten Linkskurve kam der Fahrer auf abfallender Strecke nach links, über die Gegenspur von der Fahrbahn ab, fuhr über einen Randstein und einen Verkehrsleitpfosten und prallte dann mit Wucht gegen einen Baum. Der Audifahrer wurde in seinem Fahrzeug eingeklemmt und musste von der Feuerwehr schonend aus seinem Wrack befreit werden. Diese Rettungsmaßname gestaltete sich für die Einsatzkräfte aufwendig, so dass es einige Zeit dauerte, bis der schwer verletzte Fahrer aus dem Unfallwagen geholt werden konnte. Den Sachschaden schätzt die Polizei auf etwa 10.000 Euro.

Da Motoröl aus dem Fahrzeugwrack austrat, wurde die Straßenmeisterei verständigt. Ein Abbaggern des betroffenen Erdreiches war nötig. Dieser Sachschaden, sowie der Sachschaden am Baum bzw. der Böschung stehen momentan noch nicht fest. Die Staatsstraße 2509 war in diesem Bereich bis ca. 09.20 Uhr komplett gesperrt.

Im Einsatz waren die Feuerwehren aus Leipheim, Bühl, Echlishausen und Unterfahlheim mit rund 62 Kräften. Der Rettungsdienst rückte mit zwei Rettungswagen des BRK Neu-Ulm und Günzburg, einem Notarztfahrzeug und einem Einsatzleiter Rettungsdienst des BRK Günzburg an. Ebenso war der Rettungshubschrauber Christoph 22 aus Ulm gelandet und die Polizei mit mehreren Streifen zur Unfallaufnahme an der Einsatzstelle.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.