Landkreis Neu-UlmTOP-Nachrichten

Kreis Neu-Ulm: Fahrzeuge kollidieren auf der B10 an der Anschlussstelle Nersingen – 6 Verletzte

Sechs Verletzte und zwei beschädigte Fahrzeuge sind die Bilanz eines Verkehrsunfalles, der sich am 28.05.2017 auf der B10 zwischen Nersingen und Neu-Ulm ereignete.
Eine 33-jährige Fahrzeugführerin aus München befuhr mit ihrem schwarzen BMW gegen 19.50 Uhr die B 10 von Nersingen kommend und übersah das Rotlicht einer Ampelanlage, die den Verkehr an der Anschlussstelle regelt. Die Münchnerin kollidierte in der Folge mit dem Fahrzeug eines 70-jährigen Fahrzeugführers – ein grauer BMW – aus dem benachbarten Baden-Württemberg. Im Fahrzeug der 33-Jährigen befanden sich noch vier weitere Insassen, wovon eine 28-Jährige aus dem Raum Mindelheim schwer verletzt wurde. Die junge Frau wurde auf Grund ihrer erlittenen Wirbelsäulenverletzung mit einem Rettungshubschrauber in eine Unfallklinik nach Ulm verbracht. Die anderen Fahrzeuginsassen wurden leicht verletzt und vorsorglich mit den eingesetzten Rettungswagen in diverse Krankenhäuser transportiert.

An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden. Die Schadenshöhe beläuft sich auf etwa 70.000 Euro.

An der Einsatzstelle waren neben den Feuerwehren aus Steinheim, Nersingen, Holzheim und Neu-Ulm, insgesamt vier Rettungswagen, zwei Notarztwagen und ein Einsatzleiter Rettungsdienst. Ebenso ein Rettungshubschrauber. Die Feuerwehr regelte den Verkehr an der Unfallstelle und leitete den Verkehr entsprechend um, bzw. an den Unfallfahrzeugen vorbei.

Ähnliche Artikel

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.