Landkreis Neu-UlmRegionalnachrichten

Kreis Neu-Ulm: Grillfest und kleine Party führen zu Anzeigen

Ein Grillfest in Weißenhorn und eine kleine lautstarke Party in Neu-Ulm führen zu Anzeigen wegen der Verstöße gegen das Infektionsschutzgesetz und wegen einer Ruhestörung.

Grillfest in Weißenhorn
Mehrere Personen konnten am Samstagnachmittag in einem Garten im Weißenhorner Stadtgebiet bei einem ausgiebigen Grillfest festgestellt werden. Da die Personen aus verschiedenen Haushalten stammen und zudem den vorgeschriebenen Mindestabstand von 1,50 Meter nicht einhielten, erwarten diese nun eine Ordnungswidrigkeitenanzeige mit einem Bußgeld.

Kleine Party in Neu-Ulm beendet
Vergangene Nacht wurde der Polizeiinspektion Neu-Ulm gegen 01.40 Uhr eine Ruhestörung in einem Mehrfamilienhaus in Neu-Ulm Ludwigsfeld mitgeteilt. Durch die eingesetzten Beamten konnten dann auch lautstarke Geräusche aus der genannten Wohnung vernommen werden. Die Nachtruhe der Bewohner war dadurch empfindlich gestört. Im Verlauf der weiteren Überprüfung wurden in der betreffenden Wohnung insgesamt fünf Personen angetroffen, welche alkoholisiert eine kleine Party feierten. Es handelte sich um Personen im Alter zwischen 31 und 45 Jahren aus vier unterschiedlichen Haushalten. Auf Grund dessen war jeweils ein Bußgeldverfahren nach dem Infektionsschutzgesetz sowie wegen der Ruhestörung einzuleiten. Die weitere Feier wurde unterbunden.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.