Landkreis Neu-UlmRegionalnachrichtenTOP-Nachrichten

Kreis Neu-Ulm: Brand in Autohaus forderte 500.000 Euro Schaden

Wie berichtet, kam es am 16.06.2018 in den Abendstunden zu einem Brand in einem Autohaus im nördlichen Gewerbegebiet von Senden. Jetzt gibt es näheres zum Schaden und der Brandursache.
Am heutigen Montag haben die Brandermittler der Kriminalpolizei Neu-Ulm zusammen mit einem Sachverständigen des Bayerischen Landeskriminalamtes die Ermittlungen vor Ort weitergeführt. Nach derzeitigem Stand der Erkenntnisse gehen die Beamten davon aus, dass ein technischer Defekt an einem Arbeitsgerät den Brand auslöste.

Nach ersten Schätzungen entstand an den in der Halle abgestellten hochwertigen Fahrzeugen ein Schaden von mindestens 500.000 Euro. Weitere, im Untergeschoss abgestellte, Pkw wurden nicht in Mitleidenschaft gezogen. Verletzte gab es nicht zu beklagen.

Ähnliche Artikel

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.