Landkreis Neu-UlmTOP-Nachrichten

Kreis Neu-Ulm: Wohnhaus brannte in Beuren

In Beuren, im Kreis Neu-Ulm, war heute ein Brand im Wohnhaus eines ehemaligen landwirtschaftlichen Anwesens ausgebrochen.
Kurz vor 11 Uhr gingen mehrere Mitteilungen bei der Einsatzzentrale der Polizei und der Integrierten Leitstelle über den Brand in der Beurener Straße, im Pfaffenhofener Ortsteil Beuren, ein. Zu diesem Zeitpunkt hatte die einzig vor Ort befindliche Bewohnerin das Gebäude bereits selbst verlassen.

Beim Eintreffen der Rettungskräfte stand das Wohnhaus bereits in Brand, so dass die Feuerwehr das Übergreifen der Flammen auf andere Gebäude verhindern musste. Den Brand selbst, welcher das Gebäude schwer in Mitleidenschaft gezogen hatte, war von der Feuerwehr nach rund einer halben Stunde unter Kontrolle gebracht worden.

Die 78-jährige Seniorin wurde, nachdem der Verdacht bestand, dass sie Rauchgase einatmete, vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus gefahren worden. Den Schaden beziffert die Polizei auf über 100.000 Euro.

Neben dem Rettungsdienst und der Polizei, waren unter anderem die Feuerwehren aus Beuren, Pfaffenhofen und Weißenhorn im Einsatz. Die Ermittlungen zur noch unbekannten Brandursache wurden zwischenzeitlich durch die Neu-Ulmer Kripo übernommen.

Ähnliche Artikel

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.