Landkreis Neu-UlmRegionalnachrichten

Mehrere Berauschte am Steuer im Kreis Neu-Ulm erwischt

Die Polizeiinspektionen Neu-Ulm und Illertissen erwischten bei Kontrollen in ihren Dienstbereichen mehrere Fahrzeugführer, die unter Alkohol- oder Drogeneinfluss unterwegs waren.

Rollerfahrer in Vöhringen mit Verdacht auf Drogeneinfluss
Am Donnerstagabend führten Beamte der Polizei Illertissen eine allgemeine Verkehrskontrolle im Bereich der Memminger Straße durch. Den Polizisten war ein 32-Jähriger mit seinem Motorroller aufgefallen. Der Mann kam dem Streifenwagen aus Richtung der Vöhlinstraße entgegen. Dort überfuhr er den Kreisverkehr mittig und gab beim Anblick der Polizei offensichtlich Gas. Auch den Kreisverkehr zur Rue de Vizille passierte er über die Mitte und mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit. Nach kurzer Verfolgung konnte der 32-Jährige dann schließlich gestoppt werden. Der Mann stand augenscheinlich unter Alkohol- und Drogeneinfluss. Ein Atemalkoholtest zeigte einen minimalen und somit zunächst nicht relevanten Wert an. Allerdings verlief ein Drogenschnelltest positiv auf Kokain. Deshalb ordneten die Beamten zur Beweissicherung eine Blutentnahme an und unterbanden die Weiterfahrt. Sollte die Blutuntersuchung den Verdacht bestätigten, erwartet den Motorrollerfahrer ein Bußgeld sowie ein Fahrverbot.

Betrunken in Vöhringen unterwegs
Beamte der ZED Neu-Ulm kontrollierten am Abend des 25.11.2021 einen 53-jährigen Mann mit seinem Pkw. Bei der Kontrolle konnten die Beamten einen leichten Alkoholgeruch bei dem Fahrer feststellen. Ein vor Ort durchgeführter Alkoholschnelltest bestätigte dies. Die Weiterfahrt wurde unterbunden und ein gerichtsverwertbarer Alkoholtest auf der Dienststelle durchgeführt. Der Verkehrssünder muss nun mit einem Punkt, einem Bußgeld sowie einem Monat Fahrverbot rechnen.

Betrunkener mit Pkw in Neu-Ulm unterwegs
Am späten Donnerstagabend wurde der Polizeiinspektion Neu-Ulm ein Schlangenlinien fahrender Pkw in der Heerstraße mitgeteilt. Der Pkw konnte in Burlafingen einer Kontrolle unterzogen werden. Die Beamten führten bei dem 34-jährigen Pkw-Fahrer einen Alkoholtest durch. Dieser ergab einen Wert von 2,6 Promille. Er musste sich daraufhin einer Blutentnahme unterziehen. Der Führerschein des Betrunkenen wurde sichergestellt und dessen Weiterfahrt durch Sicherstellung des Fahrzeugschlüssels unterbunden. Gegen ihn wurde ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr eingeleitet.

Bekiffter E-Scooterfahrer in Neu-Ulm
Am Donnerstag, um 22.30 Uhr, wurde ein 19-jähriger E-Scooter-Fahrer in der Reuttier Straße kontrolliert. Aufgrund drogentypischer Merkmale führten die Beamten einen Drogentest durch, welcher dann auch positiv auf THC war. Bei der Durchsuchung des 19-Jährigen konnten die Beamten zudem eine geringe Menge Marihuana auffinden. Das Rauschgift wurde sichergestellt. Der 19-Jährige wurde wegen Drogenbesitz und einem Verstoß gegen das Straßenverkehrsgesetz angezeigt.

Ähnliche Artikel

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.