Landkreis Neu-UlmRegionalnachrichten

Mehrere Betrügereien im Kreis Neu-Ulm

Bürgerinnen und Bürger in Altenstadt, Bellenberg und Vöhringen wurden Opfer von Betrügern.

Online-Konto gehackt
Eine 57-jährige aus Altenstadt, die bei einem Onlinehändler registriert ist, erhielt eine Mahnung über knapp 800 Euro, da sie ihre angebliche Bestellung nicht bezahlt habe. Die Polizei ermittelte, dass ihr Kunden-Account gehackt wurde. Ein finanzieller Schaden ist zum Glück nicht entstanden.

Besonders günstiges Holz
Ein Brennholzservice aus Altenstadt bekam seit über einer Woche Anfragen zu Holzbestellungen zu auffällig günstigen Preisen. Die Besteller wurden im Internet auf die Angebote aufmerksam. Letztlich stellte sich heraus, dass die Webseite der Firma gehackt und die Kunden per Vorkasse zum Kauf animiert wurden. Bislang ist jedoch kein Vermögensschaden entstanden. Die Polizei ermittelt weiter.

Anlagenbetrug mit angeblichen Bitcoins
Ein 20-Jähriger aus Bellenberg ist über eine soziale Webseite mit Bitcoins in Kontakt geraten. Er gelangte auf eine Handelsplattform und investierte knapp 1.500 US-Dollar. Unmittelbar nach der Einzahlung des Geldbetrages ist der Geschäftskontakt abgebrochen. Der 20-jährige Einzahler hat keinen Zugriff mehr auf sein Kapital. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Betrug beim Internet-Handel
Ein 39-jähriger Vöhringer und ein 33-Jähriger aus Bellenberg bestellten über die Internetplattform Facebook Waren. Der 39-Jährige überwies online knapp 150 Euro für eine Spielkonsole. Die Konsole wurde nicht geliefert und wie die Polizei herausfand, waren die vom Verkäufer genannten Adressangaben erfunden. Der 33-Jährige bezahlte über 50 Euro für Eintrittskarten zu einem Musikfestival. Auch dieser Einkauf wurde nicht geliefert. In beiden Fällen ermittelt die Polizeiinspektion Illertissen.

Ähnliche Artikel

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.