Landkreis Neu-UlmRegionalnachrichten

Mehrere Fälle von versuchtem Callcenterbetrug in Elchingen und Nersingen

In den späten Abendstunden des gestrigen Sonntages, am 01.08.2021, kam es zu mehreren Anrufen bei Personen in Nersingen und Elchingen.
Dabei handelte es sich offenbar wieder einmal um Trickbetrüger, welche sich als Polizeibeamte ausgaben. Sie versuchten den Angerufenen die übliche Geschichte zu erzählen, dass im Umfeld derer Wohnhäuser ein Einbruch erfolgt sei. Dabei seien die Einbrecher auch festgenommen worden. Bei den Tätern wäre eine Liste aufgefunden worden, worauf auch der Name des Angerufenen stehen würde. Ein Täter sei noch flüchtig. Der Polizei Neu-Ulm wurden insgesamt vier derartige Anrufe zur Anzeige gebracht. Die Anrufe erfolgten zwischen 21.49 Uhr und 23.36 Uhr. Alle Angerufenen Personen erkannten die Betrugsmasche sofort und beendeten dementsprechend das Telefonat. Es kam damit zu keinerlei Übergaben von Bargeld oder anderen Wertgegenständen.

Ähnliche Artikel

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.