Landkreis Neu-UlmNews Autobahn A7News Autobahn A8Regionalnachrichten

Mehrere Unfälle auf den Autobahnen im Kreis Neu-Ulm

Auf der Autobahn7 und der Autobahn 8 kam es am gestrigen 12.01.2021 und den heutigen führen 13.01.2021 zu mehreren Verkehrsunfällen.

Bei Illertissen auf der A7 gegen die Leitplanken geschleudert
Gegen 13.00 Uhr befuhr eine 23-Jährige die A7 in Fahrtrichtung Illertissen mit ihrem Pkw und überholte. Auf dem linken Fahrstreifen räumte der Winterdienst, was die Fahrerin wohl zu spät erkannte und aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit beim Fahrstreifenwechsel nach rechts in Schleudern geriet. Hierbei prallte sie sowohl in die rechte Schutzplanke als auch mit ihrem linken Vorderreifen in die Mittelschutzplanke. Das Fahrzeug war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Der Sachschaden beträgt etwa 2.300 Euro.

Bei Vöhringen gegen Mittelschutzplanke geprallt
Um Mitternacht befuhr ein 63-Jähriger mit seinem Pkw die A 7 in Fahrtrichtung Ulm, als er zwischen den Anschlussstellen Illertissen und Vöhringen in Schleudern geriet und mit der linken Fahrzeugseite in die Mittelschutzplanke prallte. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf etwa 7.000 Euro.

Autobahnpolizei sucht Zeugen zu Unfall bei Elchingen
Nach einem Unfall am Dienstagvormittag gegen 11.00 Uhr auf der Autobahn 8 sucht die Autobahnpolizei Günzburg nach Zeugen. Eine 28-Jährige war mit ihrem BMW kurz nach der Landesgrenze Baden-Württemberg / Bayern in Richtung München unterwegs und gab an, dass es auf dem rechten Fahrstreifen zu einem Auffahrunfall kam, wobei ihr ein unbekanntes Fahrzeug ins Heck fuhr. Zur Unfallzeit hatte es geschneit, die Fahrbahn war winterglatt. Nach dem Heckanprall sei der Wagen der Frau ins Schleudern geraten, habe sich einmal um die eigene Achse gedreht und schließlich gegen die Mittelschutzplanke gekracht. Die 28-Jährige blieb unverletzt. Im Rahmen der Unfallaufnahme wurden Zweifel am geschilderten Hergang des Unfalls deutlich.

Bei dem anderen Fahrzeug, welches ins Heck gefahren sein soll, könnte es sich um einem BMW der 3er oder 5er Serie gehandelt haben. Dieser war ebenfalls ins Schleudern geraten und fuhr nach dem Vorfall einfach in Richtung München weiter. Hinweise nimmt die Autobahnpolizei Günzburg unter Telefon 08221/919-311 entgegen. Die Beamten schätzen den Sachschaden auf rund 5.000 Euro.

Auto schleudert auf der A8 bei Elchingen gegen Sattelzug
Zu einem Unfall zwischen einem Auto und einem Sattelzug ist es am Dienstagnachmittag auf der Autobahn 8 bei Elchingen gekommen. Ein 44-Jährige war mit seinem Wagen zwischen den Anschlussstellen Ulm / Ost und Oberelchingen auf dem linken der beiden Fahrstreifen in Richtung München gefahren, um einen Sattelzug zu überholen. Bei nichtangepasster Geschwindigkeit auf winterglatter Fahrbahn und Schneefall geriet der Wagen außer Kontrolle und wurde vor den Sattelzug geschleudert. Der Sattelzug erfasste dabei die rechte Seite des Autos. Beide Fahrzeuge waren noch fahrbereit und konnten am nächsten Parkplatz anhalten. Verletzt wurde niemand, den Sachschaden gibt die Autobahnpolizei Günzburg mit rund 7.000 Euro an.

Unfall am Autobahnkreuz Ulm/Elchingen auf der A8
Rund 16.000 Euro Sachschaden entstand bei einem Unfall am Dienstagabend, gegen 19.15 Uhr, auf der Autobahn 8 am Autobahnkreuz Ulm/Elchingen. Ein 26-Jähriger hatte seine Fahrgeschwindigkeit nicht den winterlichen Straßen- und Witterungsbedingungen angepasst und geriet mit seinem Wagen in Fahrtrichtung Stuttgart ins Schleudern. Das Auto krachte schließlich in die Leitplanken rechts der Fahrbahn und blieb dort stehen. Der Wagen des 26-Jährigen war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden, er selbst blieb unverletzt. Die Feuerwehr aus Oberelchingen und die Autobahnmeisterei Dornstadt unterstützten die Autobahnpolizei bei der Absicherung der Unfallstelle.

 

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.