Landkreis Neu-UlmRegionalnachrichten

Nersingen: Unbekannte brechen in Kindergarten und Grundschule ein

Die Kripo in Neu-Ulm ist auf der Suche nach Zeugenhinweise zu Einbrüchen in einen Kindergarten und der Grundschule in Nersingen.

Im Zeitraum von Donnerstag, 30.01.2020, 20.30 Uhr bis Freitag, 31.01.2020, 07.00 Uhr, gelangten vermutlich mindestens zwei derzeit noch unbekannte Täter über ein aufgehebeltes Fenster in einen Kindergarten in der Weißenhorner Straße. Obwohl die Täter im Innenraum mehrere Räume nach Brauchbarem durchsuchten, fanden sie lediglich einen einstelligen Geldbetrag vor. Die Schadenshöhe ist noch nicht genau bekannt, dürfte aber um ein Vielfaches über dem Entwendungsschaden liegen.

Zwischen vergangenem Donnerstag, 30.01.2020, 18.00 Uhr und dem frühen Freitagmorgen, den 31.01.2020, wurde zudem in eine Grundschule in der Schwalbenstraße eingebrochen. Auch hier waren vermutlich mindestens zwei Täter am Werk, die sich über ein aufgehebeltes Fenster Zutritt zum Gebäude verschafften und im Inneren durch das Aufhebeln von weiteren Türen zusätzlich Sachschaden anrichteten. Die Täter entwendeten Bargeld, welches für die Durchführung von Klassenfahrten gesammelt worden war.

Zwischen beiden Fällen vermutet die Polizei einen Zusammenhang, die Kriminalpolizeiinspektion Neu-Ulm hat die weiteren Ermittlungen übernommen. Zeugenhinweise werden unter der Telefonnummer 0731/8013-0 an die Polizei erbeten.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.