Landkreis Neu-UlmRegionalnachrichten

Neu-Ulm: Autofahrer verursacht betrunken Unfall und fährt davon

Am Montagmittag, 09.08.2021, wurde der Polizeiinspektion Neu-Ulm ein Verkehrsunfall mit anschließender Fahrerflucht mitgeteilt.
Ein Pkw Opel hatte beim Ausparken einen rechts neben ihm geparkten Pkw VW am linken hinteren Radkasten touchiert und hierbei einen Blechschaden in Höhe von 2.500 Euro angerichtet. Der Pkw-Fahrer stieg aus, sah sich den verursachten Schaden an, verließ jedoch kurze Zeit später die Unfallstelle, ohne seinen Pflichten als Unfallverursacher nachzukommen.

Den Opel und dessen Fahrer stellten Beamte der Polizeiinspektion Neu-Ulm im Rahmen einer polizeilichen Fahndung in der Ludwigstraße fest und kontrolliert ihn. Da der 32-jährige Unfallverursacher nach Alkohol roch, führten die Beamten einen Alkoholtest durch. Dieser ergab einen Wert von mehr als 0,5 Promille. Die Beamten ordneten bei dem 32-Jährigen eine Blutentnahme an und stellten dessen Führerschein sicher. Die Weiterfahrt unterbanden sie durch Sicherstellung des Fahrzeugschlüssels. Nach Benennung eines Zustellungsbevollmächtigten entließen die Beamten den Mann mit Wohnsitz in Tschechien wieder. Gegen ihn wurde ein Strafverfahren wegen der Gefährdung des Straßenverkehrs infolge Alkohol und Unerlaubten Entfernens vom Unfallort eingeleitet.

Ähnliche Artikel

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.