Landkreis Neu-UlmRegionalnachrichten

Neu-Ulm/B10: Misslungener Fahrstreifenwechsel – Pkw überschlagen

Am Freitagmorgen, kurz nach 06.00 Uhr, ereignete sich ein Verkehrsunfall auf der B10/ Europastraße kurz vor dem Kreisverkehr zur Wiblinger Straße.
Die Bundesstraße ist dort dreispurig. Ein 22-jähriger PKW-Fahrer befuhr die rechte Fahrspur und führte einen Fahrstreifenwechsel auf die mittlere Fahrspur durch. Dabei touchierte er mit seiner Front das Heck eines LKWs. Aus bislang unbekannten Gründen geriet der Pkw daraufhin auf die linke Fahrspur, drehte sich dort, schleuderte wieder auf die rechte Fahrspur und prallte dort gegen die Leitplanke. Daraufhin überschlug sich der Pkw und kam auf dem Dach auf der Fahrbahnmitte zum Liegen. Der Fahrer konnte sich eigenständig aus dem Pkw befreien. Dieser kam mit leichten Verletzungen und zur weiteren Abklärung in das BWK Ulm. Am Pkw entstand ein Totalschaden. Der Lkw-Fahrer wurde nicht verletzt. An seinem Fahrzeug ist kein Schaden entstanden. Die Leitplanke wurde leicht beschädigt. Insgesamt ist bei dem Verkehrsunfall ein Sachschaden in Höhe von mind. 1.500 Euro entstanden.

Neu-Ulm, Unfall B10 Neu-Ulm, Auto überschlagen B10 Neu-Ulm, Polizei Neu-Ulm, Polizeiinspketion Neu-Ulm, Rettungsdienst, Totalschaden

Ähnliche Artikel

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.