Landkreis Neu-UlmRegionalnachrichten

Neu-Ulm/B28: Sechs Fahrverbote nach Abstandsmessungen

Am Freitag, 24.04.2020, und am Samstag, 25.04.2020, fanden untertags zwei mehrstündige Abstandsmessungen auf der Bundesstraße 28, in Höhe „Gurrenhof“ in Fahrtrichtung Süden statt.
Die Bilanz weist etwa 50 Verkehrsteilnehmer aus, die mit einer Anzeige und Punkten im Fahreignungsregister rechnen dürfen. Davon wiederum unterschritten sechs Pkw-Fahrer den erforderlichen Abstand dermaßen, dass sie mit einem Bußgeld von 320 Euro, 2 Punkten im Fahreignungsregister und einem zweimonatigen Fahrverbot bedacht werden. Einer der Fahrer hielt bei einer Geschwindigkeit von über 160 km/h statt der vorgeschriebenen etwa 80 Meter nur einen Abstand von lediglich 13 Metern ein.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.