Landkreis Neu-UlmRegionalnachrichten

Neu-Ulm: Bei Drogenfahrt erwischt

Zwei Autofahrer erwischte die Polizei in Neu-Ulm, welche unter Drogeneinfluss am Steuer saßen. Doch die Beamten stellten noch weiteres fest.

Am Abend des 05.01.2021 kontrollierten Beamte der Operativen Ergänzungsdienste (OED) Neu-Ulm einen 25-jährigen Mann mit seinem Pkw. Den Beamten fiel sofort auf, dass der junge Mann unter Einfluss von Betäubungsmittel stand. Ein Drogenschnelltest vor Ort bestätigte dies. Die Beamten unterbanden die Weiterfahrt an Ort und Stelle und ordneten eine Blutentnahme. Der Verkehrssünder muss nun mit einer Anzeige, Punkten sowie einem Fahrverbot rechnen.

Am 06.12.2021, kurz nach Mitternacht, kontrollieren dann Beamte der OED einen 24-jährigen Mann, welcher trotz derzeit bestehender Ausgangssperre ohne triftigen Grund im Stadtgebiet unterwegs war. Der junge Mann roch zudem stark nach Cannabis, weshalb die Beamten eine Durchsuchung der Person noch am Kontrollort durchführten. Hierbei fanden sie eine kleine Menge Betäubungsmittel auf. Bei der Durchsuchung seiner Wohnung stellten die Beamten zudem fest, dass dort zwei Rottweiler gehalten wurden. Ob hier ein Verstoß nach dem Tierschutzgesetz vorliegt, muss noch ermittelt werden. Die Beamten leiteten wegen des aufgefundenen Betäubungsmittels sowie des Verstoßes gegen die derzeit gültige Ausgangssperre ein Ermittlungsverfahren ein.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.