Landkreis Neu-UlmRegionalnachrichten

Neu-Ulm: Berauschte Fahrzeugführer erwischt

Am gestrigen Dienstag, den 02.03.2021, stellten Beamte der Polizeiinspektion Neu-Ulm zwei Straßenverkehrsdelikte im Stadtgebiet fest.

Bereits zur Mittagszeit stellte eine Streifenbesatzung im Rahmen einer allgemeinen Verkehrskontrolle bei einem 21-jährigen Führer eines Pkw eindeutige Anzeichen für einen vorhergehenden Betäubungsmittelkonsum fest. Der Mann war zuvor mit seinem Pkw in der Memminger Straße angehalten worden. Ein Drogenvortest verlief positiv. Auf Grund dessen ordneten die Beamten eine Blutentnahme an und leiteten gegen den Betroffenen ein Ordnungswidrigkeitenverfahren ein. Zudem unterbanden die Beamten die Weiterfahrt. Da der Betroffene nicht über einen festen Wohnsitz in Deutschland verfügt, erhoben die Beamten eine Sicherheitsleistung zur Sicherung des Bußgeldverfahrens erhoben. Außerdem wird gegen ihn ein nationales Fahrverbot im weiteren Bußgeldverfahren verhängt werden.

In den darauffolgenden späten Abendstunden stoppten die Beamten einen 32-Jährigen in der Schützenstraße. Dieser war mit einem E-Scooter unterwegs. Er stand offensichtlich unter Alkoholeinfluss. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert knapp unter der 1,1 Promille–Grenze. Der Alkoholwert erfüllte damit noch nicht den Straftatbestand. Die Beamten leiteten jedoch ein entsprechendes Ordnungswidrigkeitenverfahren gegen den E-Scooter-Fahrer ein.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.