Landkreis Neu-UlmRegionalnachrichten

Neu-Ulm: Betrunkener Fahrer auf der Suche nach „Nachschub“

Am Freitagabend, den 04.12.2020, meldete sich ein Tankstellenbetreiber aus Neu-Ulm bei der Polizei und teilte einen betrunkenen Transporter-Fahrer mit.
Der Fahrer wirkte deutlich alkoholisiert und war zuvor in der Tankstelle, um Bier zu kaufen. Der Verkauf von Alkohol zur Nachtzeit ist aufgrund gesetzlicher Bestimmungen verboten weshalb der Fahrer in seinen Transporter stieg und zur nächsten Tankstelle fuhr. Auch dort wurde ihm der Kauf von Bier verwehrt so dass er vermutlich zur nächsten Tankstelle fahren wollte. Zwischenzeitlich fuhren mehrere Streifenfahrzeuge zu den noch verbleibenden Tankstellen im Raum Neu-Ulm. Letztlich konnte der Transporter angehalten und kontrolliert werden. Der durchgeführte Alkoholtest bestätigte den Verdacht und ergab einen Wert von annähernd zwei Promille. Dem 31-jährigen Fahrer wurde die Weiterfahrt untersagt, dessen Führerschein beschlagnahmt und ein Strafverfahren eingeleitet.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.