Landkreis Neu-UlmRegionalnachrichten

Neu-Ulm: Betrunkener zeigt sich sehr widerspenstig

Am Sonntagnachmittag, den 08.05.2022, wurden Beamte der Polizeiinspektion Neu-Ulm zu einer betrunkenen, hilflosen Person in der Kleingartenanlage in der Hauptstraße gerufen.
Der 64-jährige Mann war offensichtlich sehr stark alkoholisiert und schlief im Gras liegend seinen Rausch aus. Da es zu regnen begann, entschlossen sich die Beamten den hilflosen Mann in Schutzgewahrsam zu nehmen. Auf dem Weg zum Polizeifahrzeug wurde der Betrunkene aggressiv, griff nach dem Handgelenk eines 27-jährigen Polizeibeamten und hielt es fest. Der Polizeibeamte konnte sich aus dem Griff selbst befreien. Um weitere Gewalttätigkeiten zu unterbinden, sollte der Mann gefesselt werden. Er sperrte sich vehement dagegen, so dass beim Anlegen der Handfesseln erhöhter Kraftaufwand notwendig war. Verletzt wurde hierbei niemand. Auf dem Weg zur Dienststelle beleidigte und bedrohte er die eingesetzten Beamten. Nachdem sich der Mann auf der Dienststelle ein wenig beruhigt hatte, konnte er seiner Ehefrau übergeben werden. Gegen ihn wurde ein Strafverfahren wegen Widerstand gegen Polizeibeamte, versuchte Körperverletzung, Bedrohung und Beleidigung eingeleitet.

Ähnliche Artikel

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.