Landkreis Neu-UlmRegionalnachrichten

Neu-Ulm: Brand durch Feuerwerkskörper ausgelöst und geflüchtet

Der Polizei liegen Videoaufnahmen vor

Eine Mitteilung über einen Brand auf einer Baustelle neben einem Altenheim in der Hauptstraße in Pfuhl, erging am Mittwoch, 05.01.2022, gegen 21.10 Uhr, bei der Polizei.
Beim Eintreffen der Streifenbesatzungen vor Ort konnte der offene Brand eines technischen Geräts, welches sich in einer Tiefgaragenabfahrt befand, festgestellt werden. Es wurde umgehend eine Fahndung im Nahbereich eingeleitet.

Bei der Sichtung der vorhandenen Videoaufzeichnungen konnten fünf männliche Personen festgestellt werden, die zunächst an der Tiefgarage vorbeiliefen und hierbei vermutlich einen Feuerwerkskörper in die Tiefgarage geworfen haben. Anschließend entfernten sich die Personen fußläufig. Einige Zeit später kehrten die Personen an die Tiefgarage zurück, endeckten hierbei den Brand und entfernten sich wieder. Zwei der Personen machten die Mitarbeiter des angrenzenden Altenheims auf den Brand aufmerksam und flüchteten danach in unbekannte Richtung. Bei dem Brand wurde das technische Gerät, vermutlich ein Trocknungsgerät für die Baustelle, zerstört. Des Weiteren wurde eine Deckenleuchte in der Tiefgarage sowie die Decke der Tiefgarage beschädigt. Der insgesamt entstandene Sachschadenswert beläuft sich auf etwa 7.000 Euro.

Bei der Brandbekämpfung waren die Feuerwehren aus Neu-Ulm, Pfuhl und Burlafingen, sowie drei Rettungswagenbesatzungen und ein Notarztfahrzeug vor Ort – verletzt wurde niemand. Die Polizeiinspektion Neu-Ulm bittet Zeugen, die etwas Verdächtiges beobachtet haben, sich unter der Telefonnummer 0731/8013-0 zu melden.

Ähnliche Artikel

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.