Landkreis Neu-UlmRegionalnachrichten

Neu-Ulm: „Feuer-Stuhl“ – Bodenfeuerwirbel entzündet Dixi-Klo

Am Freitagabend, 11.12.2020, rief ein brennendes Dixi-Klo am Theodor-Von-Hildebrandt-Platz in Neu-Ulm Beamte der Polizeiinspektion Neu-Ulm auf den Plan.
Gegen 19.25 Uhr entdeckten Passanten ein in Brand stehendes, mobiles Toilettenhäuschen und alarmierten daraufhin Feuerwehr und Polizei. Die ersteintreffenden Polizeibeamten löschten mittels eines Feuerlöschers den Brand ab. Kurze Zeit später konnte auch die Brandursache festgestellt werden. Ein in unmittelbarer Nähe zum Abort platzierter Feuerwerkskörper (Bodenfeuerwirbel) hatte den Brand verursacht. Zuvor hatten Anwohner eine Jugendgruppe um das Häuschen schleichen sehen. Die Polizeiinspektion nahm aus diesem Grund die Ermittlungen wegen Sachbeschädigung durch Brandlegung gegen die Unbekannten auf. Personen wurden nicht verletzt – es war zum Zeitpunkt des Brandes niemand „zuhause“.

Die Polizeiinspektion Neu-Ulm bittet Zeugen, die zwischen 19.05 Uhr und 19.30 Uhr im Bereich der alten Festungsanlage „Caponniere“ verdächtige Beobachtungen gemacht haben, sich telefonisch unter Telefonnummer 0731/8013-0 zu melden.

Ähnliche Artikel

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.