Alb-Donau-Kreis & UlmLandkreis Neu-UlmRegionalnachrichtenTOP-Nachrichten

Neu-Ulm: Größerer Polizeieinsatz nach Familienstreit – 18-Jähriger mit Waffe

Zwischen 12.50 Uhr und 14.00 Uhr, am heutigen Dienstag, 20.09.2022, kam es zu einem Polizeieinsatz mit mehreren beteiligten Streifen im Stadtgebiet von Neu-Ulm.
Vorausgegangen war ein Familienstreit, bei dem ein 18-Jähriger mit einer Schusswaffe drohte.

Nach dem bisherigen Stand der Ermittlungen verhielt sich der 18-Jährige gegenüber Familienmitgliedern bereits am Vormittag verbal aggressiv, bevor es aus einer Nichtigkeit heraus gegen 12.50 Uhr zum Streit kam und der Mann Familienmitglieder mutmaßlich mit einer Pistole bedrohte. Danach verließ er die Wohnung in unbekannte Richtung. Die Polizeiinspektion Neu-Ulm veranlasste aufgrund des Umstandes, dass sich der 18-Jährige im Besitz einer Schusswaffe befinden soll, umgehende Fahndungsmaßnahmen im Innenstadtbereich von Neu-Ulm, an denen unter anderem auch Streifen der Zentralen Einsatzdienste Neu-Ulm und der Verkehrspolizei Neu-Ulm beteiligt waren. Gleichzeitig informierten die Beamten die Kollegen auf baden-württembergischer Seite der Donau, so dass auch dort mehrere Streifen nach dem Mann fahndeten.

Nach einem konkreten Hinweis nahmen Polizeibeamte den Mann gegen 15.00 Uhr auf Ulmer Seite der Donau fest. Bei der Absuche der näheren Umgebung stießen die Beamten auf die Schusswaffe, es handelte sich dabei um eine Druckluftwaffe. Der 18-Jährige befindet sich zur Stunde in Polizeigewahrsam, die Polizeiinspektion Neu-Ulm nimmt die Ermittlungen zu den Hintergründen der Tat auf.

Ähnliche Artikel

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.