Landkreis Neu-UlmRegionalnachrichten

Neu-Ulm: Kreislaufzusammenbruch bei Verkehrskontrolle

Am Pfingstmontag gegen 10.00 Uhr, wurde ein Pkw Honda in der Ringstraße zu einer Verkehrskontrolle angehalten.
Die Polizeibeamten erkannten beim 20-jährigen Pkw-Lenker aus Neu-Ulm zunächst Anzeichen auf Drogenkonsum, die im weiteren Verlauf der Kontrolle zu immer stärkeren Ausfallerscheinungen und letztlich zu einem Kreislaufzusammenbruch führten.

Rettungssanitäter mussten zur Kontrollstelle gerufen werden. Diesen gelang es im Rettungswagen den Betroffenen zu stabilisieren. Nachdem sich der Fahrer erholt hatte, wurde ein Drogentest durchgeführt, der positiv auf die Einnahme von Kokain reagierte. Bei der anschließenden Durchsuchung des Pkw konnte im Handschuhfach noch eine kleine Menge Marihuana aufgefunden werden. Beim Fahrer wurde eine Blutentnahme durchgeführt und die Weiterfahrt unterbunden.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.