Landkreis Neu-UlmRegionalnachrichten

Neu-Ulm: Linienbus durch Windböe von Fahrbahn abgekommen

Gegen 13.00 Uhr des gestrigen Dienstages, 30.11.2021, wurde der Polizei Neu-Ulm ein verunfallter Linienbus auf der Staatsstraße 2023 zwischen Burlafingen und Steinheim mitgeteilt.
Der Busfahrer fuhr mit seinem Linienbus die Staatsstraße von Steinheim kommend in Richtung Burlafingen. Zur Unfallzeit herrschte Schneefall mit starken Windböen. Offenbar auf Grund des starken Seitenwindes wurde der Bus bei schneebedeckter Fahrbahn plötzlich nach rechts von der Straße in den Straßengraben geschoben. Dabei überfuhr der Linienbus ein dortiges Verkehrsschild. Im Linienbus befand sich zur Unfallzeit lediglich der Busfahrer. Fahrgäste befanden sich nicht mit im Fahrzeug. Der Busfahrer wurde leicht verletzt. Er erlitt durch umherfliegende Glasscherben leichte Schnittverletzungen an seinen Händen, welche vor Ort durch den Rettungsdienst versorgt wurden.

Zur Bergung des Busses musste die Staatsstraße 2023 zwischen 14.50 Uhr und 18.30 Uhr vollständig gesperrt werden. Eine Umleitungsstrecke wurde eingerichtet. Der Bus musste mittels zwei mobilen Autokränen wieder auf die Straße gehoben und abgeschleppt werden. Der Sachschaden wird auf 50.000 Euro geschätzt. Weiter entstand ein erheblicher Flurschaden. Dieser beläuft sich auf ca. 5.000 Euro. Glücklicherweise wurden keine weiteren Personen geschädigt oder gefährdet.

Ähnliche Artikel

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.