Landkreis Neu-UlmRegionalnachrichten

Neu-Ulm: Mutter beißt Polizeibeamten

Am Montagvormittag, den 25.04.2022, kam es zu einem Widerstand gegen Polizeibeamte eines Pärchens in der Leipheimer Straße in Pfuhl.
Die Polizeibeamten wurden anlässlich eines Familienstreites zu dem Pärchen gerufen. Die 23-Jährige und der 24-Jährige haben ein gemeinsames zweijähriges Kind. Da die beiden Elternteile zumindest stark alkoholisiert waren, ordneten die Polizeibeamten eine kurzfristige Inobhutnahme des Kindes an. Die 23-Jährige flüchtete daraufhin samt Kind in den Keller des Wohnhauses. Der Lebenspartner wollte sich anschließend mit seiner Freundin wieder solidarisieren und versuchte, zu ihr zu gelangen. Als die Polizisten der Frau das Zweijährige abnehmen wollten, biss die Mutter die Polizeibeamten und trat sie mit ihren Füßen. Den Vater, der ihr weiterhin zu Hilfe eilen wollte, mussten die Beamten mit einfacher körperlicher Gewalt zurückhalten. Die Polizeibeamten wurden während des Einsatzes nicht verletzt. Allerdings beleidigte das Pärchen die Beamten mehrfach massiv.

Während die 23-Jährige in ein Klinikum gehen musste, musste der 24-Jährige Zeit in einer Zelle der Polizei verbringen. Das zweijährige Kind brachten die Polizeibeamten zu Verwandten der 23-jährigen Mutter.

Ähnliche Artikel

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.