Landkreis Neu-UlmRegionalnachrichten

Neu-Ulm: Ohne erforderlichen Führerschein unterwegs

Am 30.07.2019, gegen 01.00 Uhr, stoppte eine Streife der Polizeiinspektion Neu-Ulm in der Reuttier Straße einen Kleintransporter samt Anhänger.
Der 40-jährige ungarische Fahrer händigte den Beamten seinen Führerschein der Klasse B aus. Dieser war, aufgrund der zulässigen Gesamtmassen, jedoch nicht ausreichend. Der Transporter hatte eine zulässige Gesamtmasse von 3.450 Kilogramm und der Anhänger von 1.500 Kilogramm, somit hätte der Fahrer die Führerscheinklasse BE benötigt. Da der Fahrer über keinen festen Wohnsitz in Deutschland verfügt, er war nur auf der Durchreise, wurde er vorläufig festgenommen und zur Dienststelle verbracht. Nach Beendigung der polizeilichen Maßnahmen wurde er, auf Weisung der Staatsanwaltschaft Memmingen, wieder entlassen.

Ähnliche Artikel

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.