Landkreis Neu-UlmRegionalnachrichten

Neu-Ulm: Pkw schleudert auf der B28 gegen Leitplanke

Auf der Bundesstraße 28 ist es am Mittwochmorgen, 22.06.2022, zu einem Verkehrsunfall mit rund 27.000 Euro Sachschaden gekommen, als ein Auto ins Schleudern geriet.
Ein 19-Jähriger war zwischen der Anschlussstelle Senden und dem Dreieck Neu-Ulm auf dem linken der beiden Fahrstreifen in Richtung Ulm gefahren. Bei Regen und nicht angepasster Geschwindigkeit geriet der Wagen außer Kontrolle, schleuderte zunächst gegen ein Auto auf dem rechten Fahrstreifen und krachte dann frontal in die Mittelschutzplanken. Danach drehte sich der Wagen und prallte rückwärts gegen die Leitplanken am rechten Fahrbahnrand. Letztlich blieb das Auto in der Wiese rechts der Fahrbahn stehen.

Verletzt wurde glücklicherweise niemand. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und wurden abgeschleppt, teilt die Autobahnpolizei Günzburg mit.

Ähnliche Artikel

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.