Landkreis Neu-UlmRegionalnachrichten

Neu-Ulm: Polizei gewinnt „Laufduell“

Am Mittwochnachmittag wollte eine Streife der Polizeiinspektion Neu-Ulm im Bereich der Caponniere einen jungen Mann einer Personenkontrolle unterziehen. Dies wollte dieser aber nicht.
Als der 21-Jährige die Beamten auf sich zukommen sah, ergriff er sofort die Flucht. Er kletterte die Mauer der Caponniere hinunter und durch lief durch mehrere Gärten davon. Die Beamten konnten den Flüchtenden nach etwa 300 Metern einholen und stellen.

Wie sich herausstellte, hatte der Mann etwa 35 Gramm Marihuana bei sich und zudem bestanden gegen ihn drei Fahndungsnotierungen. Da er über keinen festen Wohnsitz verfügt wurde er am Donnerstagnachmittag, aufgrund des Verstoßes nach dem Betäubungsmittelgesetz, auf Weisung der Staatsanwaltschaft Memmingen der Ermittlungsrichterin beim Amtsgericht Memmingen vorgeführt, die Haftbefehl erließ. Der Mann wurde in eine Justizvollzugsanstalt eingeliefert.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.