Landkreis Neu-UlmRegionalnachrichten

Neu-Ulm: Reiterinnen von durchgehenden Pferden schwer verletzt

Am gestrigen Sonntagabend, den 13.06.2021, wurden zwei Reiterinnen in der Marbacher Straße im Neu-Ulmer Ortsteil Reutti schwer verletzt.
Eine 18-Jährige saß auf ihrem Pferd und führte nebenher ein Pony an der Leine. Aus unbekanntem Grund gingen die Pferde plötzlich durch. Die 18-Jährige stürzte mit den Pferden in einen Graben rechts des Feldweges. Beim Sturz brach sich die 18-Jährige das Schlüsselbein und ein Bein. Die 15-jährige Begleiterin, welche ebenfalls auf einem Pferd saß, stieg daraufhin ab und kam der 18-Jährigen zur Hilfe. Eines der gestürzten Pferde stand jedoch zeitgleich auf und stieß mit dem Kopf gegen den Kopf der 15-Jährigen. Die 15-Jährige zog sich hierbei ein Schädelhirntrauma zu. Die verletzten Reiterinnen wurden in ein Ulmer Krankenhaus gebracht. Die Pferde wurden augenscheinlich nicht verletzt. Sie wurden an der Unfallstelle einer Verantwortlichen übergeben.

Ähnliche Artikel

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.