Landkreis Neu-UlmRegionalnachrichten

Neu-Ulm: Schläge unter Jugendlichen

Am Karfreitag, den 30.03.2018 am frühen Abend kam es im Bereich des Neu-Ulmer Bahnhofs zu zwei Körperverletzungsdelikten.
Beim Eintreffen von mehreren Streifenbesatzungen konnte eine 13-Jährige mit Verletzungen im Gesicht angetroffen werden. Die Jugendliche wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Erste Ermittlungen vor Ort ergaben, dass die 13-Jährige wohl aus einer Gruppe, etwa gleichaltriger Mädchen, heraus angegriffen wurde.

Die zweite Körperverletzung ereignete sich, als ein 15-Jähriger zu der Gruppe hinzukam. Dieser wurde von einem anderen 15-Jährigen angegriffen, woraufhin es zu einer Schlägerei zwischen den beiden, aus Neu-Ulm und Ulm stammenden Jugendlichen kam.

Der genaue Tatablauf der begangenen Körperverletzungsdelikte, sowie die Tatbeteiligung der vor Ort angetroffenen Personen, müssen im Nachgang noch detailliert ermittelt werden. Die Polizeiinspektion Neu-Ulm hat die Ermittlungen aufgenommen.

Zeugen, welche die Tat beobachtet haben, werden gebeten sich bei der Polizeiinspektion Neu-Ulm unter der Telefonnummer 0731/8013-0 zu melden.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.