Landkreis Neu-UlmRegionalnachrichten

Neu-Ulm: Total betrunken ins Krankenhaus und dann in Haft

In der Nacht zum heutigen Mittwoch, am 18.05.2022, wurde der Polizeiinspektion Neu-Ulm kurz nach 02.00 Uhr eine offensichtlich erheblich betrunkene Person in Neu-Ulm mitgeteilt.
Wie vor Ort festgestellt werden konnte, handelte es sich dabei um einen 60-Jährigen, welcher im Außenbereich einer Neu-Ulmer Tankstelle lag und nicht mehr ansprechbar war. Auf Grund dessen wurde der Rettungsdienst hinzugezogen. Der Betroffene musste daraufhin auch zur Überwachung und Ausnüchterung in ein umliegendes Krankenhaus verbracht werden. Wie weiter festgestellt werden konnte, lag ein Vollstreckungshaftbefehl gegen ihn vor. Diesen könnte der Betroffene durch Zahlung der ausstehenden Geldstrafe abwenden. Es ist jedoch nicht davon auszugehen, dass er über die Mittel hierfür verfügt. Der 60-Jährige war somit im Krankenhaus zu bewachen, um eine Flucht zu verhindern. Er wird nach Entlassung aus dem Krankenhaus in eine Justizvollzugsanstalt eingeliefert werden.

Ähnliche Artikel

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.