Landkreis Neu-UlmRegionalnachrichten

Neu-Ulm: Tumult unter Jugendlichen – verletzter Bewusstloser

Am frühen Samstagabend, 28.11.2020, teilten Passanten dem Polizeinotruf eine Personengruppe aus etwa 30 Jugendlichen mit, welche sich am Julius-Rohm-Platz tumultartig um eine am Boden liegende Person scharten.
Eine zufällig in der Nähe befindliche Polizeistreife traf einen stark alkoholisierten 19-jährigen an, welcher nicht bei Bewusstsein war und von umstehenden Jugendlichen getragen wurde. Der junge Mann hatte leichte Verletzungen im Bereich des Kopfes. Ob diese alkoholbedingt oder fremdverursacht wurden ist Gegenstand der Ermittlungen. Der junge Mann wurde vom hinzugezogenen Rettungsdienst erstversorgt und mit dem Rettungswagen in ein Krankenhaus transportiert.

Die Personengruppe flüchtete beim Eintreffen der Streife in Richtung Reuttier Straße. Eine sofort eingeleitete Fahndung mit mehreren Streifenwagen führte nicht zur Ergreifung etwaiger Tatverdächtiger. Zeugen die Angaben zum Sachverhalt machen können, werden gebeten sich unter der Telefonnummer 0731/8013-0 bei der Polizeiinspektion Neu-Ulm zu melden.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.