Landkreis Neu-UlmRegionalnachrichten

Neu-Ulm und Vöhringen: Mehrere festgestellte Verstöße gegen Corona-Verordnungen

Die Polizeiinspektion Neu-Ulm stellte in einem Hotel in Neu-Ulm Verstöße gegen das Infektionsschutzgesetz fest. Die Polizei Illertissen entdeckte einen Verstoß bei einer Verkehrskontrolle.

Treffen in Hotel
In der Nacht von Freitag auf Samstag kam es zu einigen Verstößen gegen die bayerische Infektionsschutzmaßnahmenverordnung im Bereich Neu-Ulm. Unter anderem trafen sich in einem Neu-Ulmer Hotel sieben Jugendliche aus unterschiedlichen Haushalten. Bei der Überprüfung durch mehrere Polizeistreifen versuchten die Personen zu flüchten, konnten jedoch durch die Beamten gestellt werden. Während der Kontrolle wurde im selben Hotel in einem Zimmer eine weitere Personengruppe festgestellt. Darunter befanden sich drei Minderjährige, welche im Anschluss an die Erziehungsberechtigten übergeben wurden.

Die Personen erwartet nun eine Ordnungswidrigkeitenanzeige gemäß dem Infektionsschutzgesetz und sie müssen mit einem empfindlichen Bußgeld rechnen.

Verkehrskontrolle in Vöhringen
Am Samstag, den 13.02.2021, wurde ein mit drei Personen besetzter Pkw gegen 01.40 Uhr einer Kontrolle durch eine Streife der Polizeiinspektion Illertissen unterzogen. Die drei jungen Erwachsenen im Alter von 19 bis 22 Jahren kamen von einer Party, zu der sie keine näheren Angaben machten und stammten aus drei verschiedenen Haushalten. Sie verstießen somit gegen die aktuell geltenden Kontaktbeschränkungen sowie gegen die nächtliche Ausgangssperre. Sie erwartet eine Anzeige nach dem Infektionsschutzgesetz.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.