Landkreis Neu-UlmRegionalnachrichten

Neu-Ulm: Vermeintliche Fahrraddiebe – Polizeihubschrauber im Einsatz

Am späten Donnerstag, den 04.03.2021, gegen 23.15 Uhr, wollte eine Streife der Polizeiinspektion Neu-Ulm bei einem mit zwei Personen besetzten Pkw in der Schützenstraße eine Verkehrskontrolle durchführen. Nachdem der Fahrzeugführer des Pkw wendete, entstand der Eindruck, er wolle sich der Kontrolle entziehen. Die Streife fuhr dem Pkw hinterher und holte ihn in einem Hof in der Turmstraße ein. Der Beifahrer des Pkw ergriff nach Anhaltung sofort die Flucht zu Fuß in Richtung Glacis-Park. Nach einem Gerangel mit den beiden Polizeibeamten gelang dem Fahrer des Pkw ebenfalls die Flucht.

Die Polizeibeamten wurden bei der körperlichen Auseinandersetzung leicht verletzt. In dem Fahrzeug fanden die Beamten ein hochwertiges schwarz-blaues Mountainbike der Marke Ghost vor sowie Werkzeug, welches zum Aufbrechen massiver Schlösser geeignet ist. Streifen der Operativen Ergänzungsdienste Neu-Ulm und ein Polizeihubschrauber unterstützten bei der sofort eingeleiteten Fahndung nach den beiden Männern. Dies führte zur Festnahme des Beifahrers. Die Identität des Fahrers ist bislang unbekannt. Über die Motive seiner Flucht schwieg sich der Festgenommene aus, es besteht jedoch der Verdacht, dass das im Fahrzeug befindliche Fahrrad kurz zuvor entwendet worden war. Am Freitagmorgen wurde der festgenommene Tatverdächtige auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Memmingen aus der Haft entlassen.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.