Landkreis Neu-UlmRegionalnachrichten

Neu-Ulm: Viele Schüler fahren mit verkehrsunsicheren Fahrrädern

Am gestrigen Donnerstag, den 24.10.2019, wurden vor einer Schule in Neu-Ulm vor Unterrichtsbeginn die mit Fahrrad kommenden Schüler kontrolliert.
Ziel der Kontrolle war die Überprüfung der Fahrräder hinsichtlich deren Verkehrssicherheit, speziell in punkto Beleuchtung und Bremsen. Leider musste der Großteil der Schüler beanstandet werden. Insgesamt waren an etwa 70 Fahrrädern Mängel festzustellen. Eltern von Kindern (unter 14 Jahren) werden diesbezüglich noch schriftlich benachrichtigt. 15 Jugendliche mussten ein Verwarnungsgeld ihn Höhe zwischen 10 und 20 Euro bezahlen. Gerade jetzt zur „dunklen Jahreszeit“ ist es noch wichtiger als sonst, dass die Beleuchtung an den Fahrrädern vorhanden ist und auch funktioniert. Sehen und gesehen werden ist ein wesentlicher Punkt der Verkehrssicherheit.

Die Polizei Neu-Ulm bittet daher alle Verkehrsteilnehmer die Beleuchtung an ihren Fahrzeugen regelmäßig zu überprüfen.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.