Landkreis Neu-UlmRegionalnachrichten

Neu-Ulm: Wegen Geldbeutel – Randaliert in Obdachlosenunterkunft

Am 13.01.2021, um 22.40 Uhr, wurde die Polizei zur Obdachlosenunterkunft in die Wileystraße in Neu-Ulm gerufen, da ein 38-jähriger Zimmerbewohner sein Zimmer verwüstete.
Grund hierfür war, dass er seinen Geldbeutel nicht mehr finden konnte. Der alkoholisierte Mann konnte nicht beruhigt werden, schrie weiterhin lautstark umher und verhielt sich auch gegenüber den eingesetzten Polizeibeamten ausfallend und aggressiv. Aufgrund seines Verhaltens und weiterer zu erwartender Sicherheitsstörungen wurde der Mann durch die Beamten in Sicherheitsgewahrsam genommen und verbrachte die Nacht in einer Zelle der Polizeiinspektion Neu-Ulm. Da der Mann einen Polizeibeamten beleidigte wurde gegen ihn ein Strafverfahren eingeleitet.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.