Landkreis Neu-UlmRegionalnachrichten

Neu-Ulm: Zahlreiche Kräfte rücken wegen Fischstäbchen an

Am Donnerstag, 30.06.2022, gegen 18.00 Uhr, ereilte die Polizeiinspektion Neu-Ulm die Mitteilung, über eine Rauchentwicklung in einem Mehrfamilienhaus in Neu-Ulm.
Der Rauch drang auf einem der oberen Stockwerke eines Gebäudes in der Memminger Straße kurz vor dem Allgäuer Ring. Daraufhin wurde neben Streifen der Neu-Ulmer Polizei zahlreiche weitere Einsatzkräfte, darunter fünf Rettungswagen und mehrere Löschzüge, zur Einsatzstelle entsandt. Nach Überprüfung des betreffenden Stockwerks konnte relativ schnell Entwarnung gegeben werden. In einer Wohnung führten angebrannte Fischstäbchen zu einer kurzzeitigen Rauchentwicklung, die durch eine Lüftungsanlage im Inneren des Gebäudes verteilt wurde. Bei dem Vorfall wurde niemand verletzt.

Ähnliche Artikel

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.