Landkreis Neu-UlmRegionalnachrichten

Neu-Ulm: Zeugen zu Verkehrsunfall auf der B28 gesucht

In der Nacht zum Sonntag kam es auf der Bundesstraße 28 an der Anschlussstelle Neu-Ulm/Mitte zu einem Verkehrsunfall. Verletzt wurde dabei niemand.
Der Sachschaden beträgt rund 3000 Euro. Eine 20-jährige Pkw-Fahrerin aus Ulm wollte von der B 30 kommend auf die B 28 in Richtung Ulm wechseln. Dabei kam es zum Zusammenstoß mit dem Pkw eines 32jährigen Mannes aus Reutlingen, der an der Anschlussstelle Neu-Ulm/Mitte die B 28 verlassen wollte. Der genaue Unfallhergang konnte bislang aufgrund widersprüchlicher Angaben beider Beteiligten nicht ermittelt werden. Fest steht, dass die schneebedeckte Fahrbahn zum Unfallgeschehen beigetragen haben dürfte, ebenso wie die Feststellung, dass der Pkw des Reutlingers mit Sommerreifen ausgestattet war.

Zeugen, die zur Klärung des Unfallherganges beitragen können, werden gebeten, sich bei der Autobahnpolizei Günzburg unter 08221/919-311 zu melden.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.