Landkreis Neu-UlmRegionalnachrichten

Neu-Ulm: Zeugensuche nach räuberischem Diebstahl in Linienbus

Am vergangenen Samstag, den 30.01.2021, gegen 18.15 Uhr, wurde ein 15-Jähriger in Neu-Ulm, im Bus der Linie 5, von drei ebenfalls etwa 15-jährigen Jungen bestohlen.
Der Geschädigte war beim Theater Ulm in den Bus eingestiegen und hatte sich auf einen freien „Viererplatz“ gesetzt. An der Haltestelle Rathaus Ulm stiegen die drei jugendlichen Täter zu. Zwei Täter setzten sich zu dem Geschädigten. Während der Fahrt auf Höhe Augsburger Straße / Petrusplatz zog einer der Täter dem Geschädigten einen AirPod im Wert von 65 Euro aus dem Ohr und gab diesen dem gegenüber dem Geschädigten sitzenden zweiten Täter. Der Geschädigte wollte sich daraufhin den Kopfhörer zurückholen, wurde jedoch vom ersten Täter festgehalten. Die drei Täter stiegen am Bahnhof Neu-Ulm aus dem Bus aus. Der Geschädigte stieg ebenfalls aus und folgte den Dreien. Als er ankündigte, die Polizei zu informieren, flüchteten die Täter in unterschiedliche Richtungen. Eine sofort eingeleitete Polizeifahndung nach den jugendlichen Tätern blieb ohne Erfolg.

Polizei sucht Zeugen
Zeugen, die den Vorfall im Bus beobachten konnten und Hinweise hierzu geben können, werden gebeten sich unter der Telefonnummer 0731/8013-0 bei der Polizeiinspektion Neu-Ulm zu melden.

Ähnliche Artikel

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.