Landkreis Neu-UlmRegionalnachrichten

Neu-Ulm: Zu Boden gestoßen und gegen Kopf getreten – Zeugen gesucht

Zu einer Auseinandersetzung kam es am Donnerstagnachmittag, 14.04.2022, gegen 17.45 Uhr, in der Wiblinger Straße in Neu-Ulm. Zu dieser werden Zeugen gesucht.
Ein 55-jähriger Fahrradfahrer geriet hier zunächst verbal mit zwei derzeit noch unbekannten Tätern in Streit, nachdem diese seiner Aufforderung die rechte Hälfte des gemeinsamen Fahrrad- und Fußweges zu räumen nicht nachkamen. Im weiteren Verlauf eskalierte die Auseinandersetzung und einer der beiden Unbekannten stieß den Mann vom Fahrrad. Nachdem dieser durch den Stoß auf dem Boden zu liegen kam, trat er ihn mit dem Fuß gegen den Kopf. Der zweite Unbekannte ließ sich daraufhin dazu hinreißen, den 55-Jährigen mit der Faust zu schlagen, des Weiteren wurde der Mann noch durch einen der beiden Täter bespuckt. Im Anschluss flüchteten die Beiden von der Örtlichkeit. Beim Eintreffen der eingesetzten Streifenbesatzung der Polizeiinspektion Neu-Ulm konnte der leichtverletzte Geschädigte vor Ort angetroffen werden. Die Polizeiinspektion Neu-Ulm bittet Zeugen, die etwas zur Sachverhaltsklärung beitragen können, sich unter der Telefonnummer 0731/8013-0 zu melden.

Ähnliche Artikel

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.