Landkreis Neu-UlmRegionalnachrichten

Neu-Ulm: Zu schnelle Fahrt führt zu Unfall mit hohem Sachschaden

Am Sonntagvormittag, 24.04.2022, ereignete sich in Neu-Ulm, in der Ringstraße am Kreisverkehr ein Verkehrsunfall mit vier beteiligten Fahrzeugen.
Ein 23-jähriger Autofahrer befuhr mit seinem Pkw den Kreisverkehr. Aufgrund seiner offensichtlich zu hohen Geschwindigkeit kam der Pkw ins Schleudern. Der Fahrer schaffte es noch, den Kreisverkehr zu verlassen, verlor dann aber die Kontrolle über sein Fahrzeug und prallte gegen einen am Fahrbahnrand geparkten Pkw. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der geparkte Pkw nach vorne geschoben, sodass zwei weitere geparkte Fahrzeuge beschädigt wurden. Bei dem Verkehrsunfall wurde niemand verletzt. Der entstandene Sachschaden wird auf rund 57.000 Euro geschätzt.

Ähnliche Artikel

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.