Landkreis Neu-UlmRegionalnachrichten

Neu-Ulm: Zur Rede gestellte Umweltsünder sehr aggressiv

Am Ostermontag, den 13.04.2020, gegen 18.15 Uhr, kam es an der Wertstoffinsel in der Steubenstraße in Neu-Ulm zu einem heftigen Streit.
Ein 40-Jähriger befand sich mit seiner Familie in seinem Pkw, als er beobachtete, wie drei Männer einen Grill an der Wertstoffinsel verbotenerweise entsorgen wollten. Er stellte sie daraufhin aus dem Auto heraus zur Rede. Die drei Männer reagierten im Anschluss äußerst aggressiv. Sie gingen zum Fahrzeug des Geschädigten und schlugen mehrmals gegen die Scheibe des Pkw und versuchten die Fahrertür zu öffnen. Währenddessen filmten sie den Geschädigten und fuhren mit ihrem eigenen Pkw so nah an das Auto des 40-Jährigen heran, so dass dieser mit seiner Familie nicht mehr wegfahren konnte. Die drei aggressiven Männer konnten nur wenige Minuten nach der Tat ermittelt und zur Rede gestellt werden. Gegen sie wurden Strafverfahren wegen Nötigung, Bedrohung und Sachbeschädigung eingeleitet.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.