Landkreis Neu-UlmRegionalnachrichten

Oberelchingen: 85-jährige Autofahrerin kommt von der Fahrbahn ab

Nahe dem Bahnübergang in der Unterelchinger Straße in Oberelchingen kam es am 19.05.2020 zu einem Verkehrsunfall.
Die 85-jährige Fahrerin eines Kleinwagens war am Morgen, gegen 08.55 Uhr aus Richtung Thalfingen kommend auf der Unterelchinger Straße unterwegs. An einer 90-Grad Kurve – am dortigen Bahnübergang – fuhr die Autofahrerin in Richtung des geradeaus verlaufenden Unterelchinger Weg/Riedgartenweg und kam unmittelbar am Beginn nach rechts von der Fahrbahn ab, fuhr dabei noch ein Verkehrszeichen und ein kleines Bäumchen um und kam schließlich an einem Betontrog neben den Bahngleisen zum Stehen. Der Gesamtschaden beläuft sich auf etwa 11.000 Euro.

Der Rettungsdienst, der mit einem Rettungswagen und Notarztfahrzeug vor Ort war, versorgte die leicht  verletzte Seniorin und brachte sie in ein Krankenhaus. Die Feuerwehr Oberelchingen war ebenfalls alarmiert worden, da zunächst gemeldet wurde, dass der Pkw brennen würde. Dies bestätigte sich nicht, es handelte sich um Kühlerwasser. Die Unfallstelle lag nur rund 50 Meter vom Feuerwehrhaus entfernt. Die Polizei rückte mit zwei Fahrzeugen an.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.