Landkreis Neu-UlmRegionalnachrichten

Oberroth: Gegen Mast und Schild geschleudert

Nicht angepasste Geschwindigkeit führte am 16.01.2021 zu einem Verkehrsunfall in Oberroth, der Sachschaden forderte.
Am Samstagmorgen befuhr ein 28-jähriger Fahrzeugführer mit seinem PKW die Unterrother Straße. Im weiteren Verlauf der Fahrt kam dieser jedoch aufgrund der winterlichen Straßen- und Witterungsverhältnisse und nicht angepasster Geschwindigkeit ins Schleudern und kollidierte dabei mit einem Telefonmasten und einem Verkehrszeichen. Durch den Verkehrsunfall wurde das Fahrzeug jedoch so stark beschädigt, dass dieses nicht mehr fahrbereit war und abgeschleppt werden musste. Nach ersten Schätzungen beläuft sich der Sachschaden auf über 2.000 Euro.

Ähnliche Artikel

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.