Landkreis Neu-UlmRegionalnachrichten

Polizeiliche Bilanz zum Frühlingsfestival Roggenburg/Biberach

Am 05.04. und 06.04.2019 fand das Frühlingsfestival in Roggenburg/Biberach statt. Die Polizei zieht Bilanz aus polizeilicher Sicht. Ein friedliches Festival mit sehr wenigen Vorkommnissen.
Am Samstag, dem 06.04.2019 trat der bekannte DJ „Mashup Germany“ auf. Es waren an diesem Abend etwa 800 Besucher anwesend. Der Abend verlief aus polizeilicher Sicht ruhig. Jedoch konnten bei Kontrollen, jeweils zweimal Personen mit Marihuana festgestellt werden.

Eine Person wurde bereits auf dem Weg zum Festival kontrolliert. Es handelt sich um einen 26-jährigen Mann. Bei der Personenkontrolle wurde eine geringe Menge Marihuana aufgefunden. Da er andeutete in seiner Wohnung weiteres Marihuana zu haben, wurde diese durchsucht. Es konnte dort ebenfalls eine geringe Menge aufgefunden werden.

Eine weitere Person wurde im Rahmen einer „Joint-Runde“ auf dem Gelände festgestellt. Da dieser den Joint nicht weitergab, wurde ein 23-jähriger als alleiniger Besitzer festgestellt. Das Marihuana wurde sichergestellt.

Beide jungen Männer müssen nun mit einer Anzeige aufgrund eines Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz rechnen.

Ausgenommen der genannten Vorfälle gab es eine Beschwerde aufgrund der Lautstärke der Musikanlage, da diese bis in den nächsten Ort vernommen werden konnte. Daher wurde gegen 01.00 Uhr die Lautstärke reduziert. Messungen mit einem Lärmpegelmessgerät ergaben jedoch keinerlei Überschreitungen der Grenzwerte.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.