Landkreis Neu-UlmRegionalnachrichten

Polizisten folgten der Nase und wurden fündig

Der Zufall und eine gute Nase der Polizisten der Polizeiinspektion Neu-Ulm, führte gestern zum Auffinden von Marihuana.
Eigentlich waren die Beamten der Polizeiinspektion Neu-Ulm gestern Nachmittag in einem Wohnheim in der Leibnizstraße in anderer Sache unterwegs, als Ihnen plötzlich durch eine geschlossene Zimmertüre deutlicher Marihuana-Geruch entgegenschlug.

Den richtigen Riecher
Nachdem die Polizisten klopften und Ihnen geöffnet wurde verstärkte sich der Geruch noch, woraufhin die Beamten das Zimmer betraten. Ihre Nase hatte sie nicht getäuscht: Auf einem Tisch wurde eine geringe Menge an Marihuana aufgefunden, welche einem 30-jährigen Besucher des 38-jährigen Wohnungsinhabers zugeordnet werden konnte.

Strafverfahren eingeleitet
Beim Wohnungsinhaber selber wurden die Polizisten ebenfalls fündig. Er führte in einer Druckverschlusstüte ebenfalls eine geringe Menge an Marihuana mit. Beide Personen erwarten Strafverfahren aufgrund Verstößen gegen das Betäubungsmittelgesetz.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.