Landkreis Neu-UlmRegionalnachrichtenTOP-Nachrichten

Raum Illertissen: Auch Unfälle auf schneeglatten Fahrbahnen

Aufgrund des erneuten Wintereinbruchs ereigneten sich im Zuständigkeitsbereich der Polizeiinspektion Illertissen im Verlauf des 10.02.2021 sowie in der Nacht zum 11.02.2021, zahlreiche Verkehrsunfälle. Glücklicherweise wurde hierbei niemand verletzt.

Am Mittwochnachmittag fuhr ein 19-Jähriger mit seinem Pkw im Raum Illertissen/Tiefenbach auf der Bellenberger Straße. Außerhalb von geschlossenen Ortschaften geriet auch er aufgrund von nicht angepasster Geschwindigkeit ins Schleudern und prallte gegen eine Leitplanke. Das Fahrzeug wurde stark beschädigt, ebenso die Leitplanke. Der Pkw musste abgeschleppt werden. Der entstandene Sachschaden wird auf 21.000 Euro geschätzt.

Am Mittwochabend fuhr eine 30-jährige Pkw-Fahrerin in Vöhringen/Thal auf der Unteren Hauptstraße in westlicher Richtung. Auf der abschüssigen Strecke war die Fahrbahn schneebedeckt, so dass die Frau in einer Linkskurve nach rechts von der Straße abkam. Dort kollidierte sie mit einem Laternenmasten. Es entstand ein Sachschaden von geschätzten 8.500 Euro.

Am frühen Donnerstagmorgen fuhr ein 33-Jähriger mit seinem Lkw im Raum Buch auf der Staatsstraße 2018. Aufgrund von nicht angepasster Geschwindigkeit kam der Mann bei winterlichen Straßenverhältnissen ins Rutschen und infolgedessen von der Fahrbahn ab. Der Lkw fuhr sich dabei im Schnee fest und musste von einem Abschleppdienst geborgen werden. Der entstandene Sachschaden ist derzeit noch unklar.

Es ereigneten sich witterungsbedingt noch fünf weitere Verkehrsunfälle, bei denen ein Gesamtschaden von etwa 13.000 Euro entstanden ist. Gegen die Unfallverursacher wurden Verkehrsordnungswidrigkeitenverfahren eingeleitet. Als Hauptunfallursache musste die Polizei den Straßenverhältnissen nicht angepasste Geschwindigkeit feststellen. In diesen Fällen erwarten die Unfallverursacher ein empfindliches Bußgeld sowie ein Punkt im Fahreignungsregister beim Kraftfahrbundesamt.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.