Landkreis Neu-UlmNews Autobahn A7Regionalnachrichten

Senden/A7: Autofahrerin touchiert Lkw und kommt ins Schleudern

Mittwochmorgen, 30.06.2021, gegen 09.20 Uhr, ereignete sich am Autobahndreieck Hittistetten ein Verkehrsunfall, bei dem sich eine Frau leichte Verletzungen zuzog.
Die 31-Järhige kam von der Bundesstraße B28 und wollte auf die Autobahn A7 in Fahrtrichtung Füssen einfahren. Als sie vom Einfädelungsstreifen auf die rechte Fahrspur der A7, zwischen zwei dort fahrende Lkw, einscheren wollte, leitete sie den Fahrstreifenwechsel jedoch zu früh ein und touchierte mit ihrem linken Fahrzeugheck den hinteren Lkw am rechten vorderen Fahrzeugeck. Durch den Anprall drehte sich der Pkw, geriet auf den linken Fahrstreifen und kam dann, nachdem er nochmals mit dem Auflieger des Sattelzugs kollidiert war, quer auf der Fahrbahn zum Stehen. Der nachfolgende Verkehr konnte glücklicherweise rechtzeitig stoppen, so dass es zu keinem weiteren Zusammenstoß mit dem querstehenden Pkw kam.

Die Unfallverursacherin wurde leicht verletzt zur weiteren Untersuchung in das Krankenhaus Weißenhorn eingeliefert. Der Fahrer des Lkw, ein 47-jähriger Berufskraftfahrer, blieb unverletzt. An den beiden Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden in Höhe von 20.000 Euro.

Neben der Polizei waren auch Einsatzkräfte der Feuerwehr Senden, zur Absicherung der Unfallstelle, im Einsatz.

Ähnliche Artikel

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.