Landkreis Neu-UlmRegionalnachrichten

Senden: Betrunkenen Rad- und Autofahrer erwischt

Zwei betrunkene Fahrzeugführer gingen der Polizei am 06.07.2019 in Senden ins Netz. Für beide Fahrer wird dies weitere Folgen haben.

Am Samstagabend wurde eine Polizeistreife der Polizeiinspektion Weißenhorn auf einen in Schlangenlinien fahrenden Radfahrer aufmerksam. Bei der anschließenden Atemalkohol-Kontrolle wurde festgestellt, dass der 56-jährige fast 2,5 Promille Atemalkohol hatte. Nach erfolgter Blutentnahme wurde die Weiterfahrt unterbunden. Den Mann erwartet eine Strafanzeige wegen Trunkenheit im Verkehr. Anders als bei alkoholisierten Kraftfahrzeugführern darf der Führerschein bei alkoholisierten Radfahrern vor Ort nicht sichergestellt werden. Dennoch sind auch bei alkoholisierten Radfahrern fahrerlaubnisrechtliche Konsequenzen im Nachgang, etwa durch die zuständige Fahrerlaubnisbehörde, nicht gänzlich auszuschließen.

Am Abend wurde bei einem 61-jährigen männlichen Autofahrer eine allgemeine Verkehrskontrolle durchgeführt. Hierbei nahm die Sendener Polizeistreife Alkoholgeruch wahr. Ein freiwillig durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von über 0,5 Promille. Die Weiterfahrt wurde durch die Sicherstellung des Pkw-Schlüssels unterbunden. Den Mann erwartet ein Bußgeld in Höhe von 500 Euro, 2 Punkten sowie ein Monat Fahrverbot.

 

Ähnliche Artikel

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.