Landkreis Neu-UlmNews Autobahn A7Regionalnachrichten

Senden: BMW-Fahrer verursacht Unfall durch grobe Missachtung der Vorfahrt

Am frühen Freitagnachmittag, 21.01.2022 fuhr ein 63-jähriger SUV-Fahrer in Senden grob verkehrswidrig von der Bundesstraße 28 kommend auf die Autobahn 7 in Fahrtrichtung Füssen ein.
Dies tat er, indem er sofort mit seinem Pkw von der Überleitung auf den äußersten linken Fahrstreifen der Autobahn wechselte. Dadurch missachtete er die Vorfahrt eines BMW-Fahrers, der trotz Vollbremsung einen Auffahrunfall nicht mehr verhindern konnte. Während das SUV nur gering beschädigt wurde, blieb der Pkw des Geschädigten auf dem linken Fahrstreifen liegen, wodurch es zu erheblichen Behinderungen kam. Der BMW wurde durch die Polizisten der Autobahnpolizeistation Günzburg und die anwesenden Zeugen noch vor Eintreffen des Abschleppdienstes beiseitegeschoben, um die gefährliche Situation zu entschärfen. Zum Glück war nur Sachschaden in Höhe von rund 16.000 Euro entstanden. Gegen den 63-Jährigen wurde ein Strafverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs eingeleitet.

Ähnliche Artikel

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.